Kochrezepte für Katzen mit Nierenproblemen

Kochrezepte für Katzenfutter für Katzen mit Nierenproblemen

Vorbetrachtungen

Wie heißt es doch so schön? „Wenn das Tier gesund ist, freut sich der Mensch“! Sollten Sie jedoch Katzen mit Nieren-Problemen besitzen, dann gilt Ihre Sorge sicherlich auch vor allem der Ernährung Ihrer Tiere und damit passender Kochrezepte. Denn neben altersbedingten Einschränkungen der Nieren Funktionen können auch erbliche, bakterielle oder virale Infektionen Ursachen die Nieren Problematiken Ihrer Katzen begünstigen. Hier schaffen geeignete Kochrezepte wirksam Abhilfe. Bei bestimmten Katzen-Rassen können sogar schon in jungen Jahren Nieren Komplikationen auftreten. Passende Katzen Kochrezepte helfen, dies zu lindern. Katzen, die vorwiegend in Wohnungen leben, erreichen in aller Regel ein höheres Alter und sind daher anfälliger für Nieren Funktionsstörungen. Überdies genießen diese Katzen auch nicht die sonstige, ausgewogene „Mäusenahrung“. Meistens aus Unwissenheit Ihres Herrchens oder Frauchens werden Katzen überdies vielfach falsch ernährt. Schlecht verdauliche Eiweiße, wie beispielsweise Sojaeiweiß, fördern Erkrankungen der Nieren. Auch hier sind selbst zubereitete Kochrezepte die richtige Lösung. Bedenken Sie bitte auch, dass Nieren Krankheiten irreparabel sind!

Tierarzt untersucht Katze

Besonders schlecht verdauliche Eiweiße, wie Sojaeiweiß, fördern Erkrankungen der Nieren bei Katzen.

Beugen Sie also auf jeden Fall durch das Zubereiten geeigneter Katzen Kochrezepte solchen Nieren Schädigungen vor, denn damit erhöhen Sie sowohl die Lebensdauer als auch die Lebensqualität Ihrer Katzen- Lieblinge.

Viele Kochrezepte, einfach und schnell zubereitet, helfen Ihnen, die richtige Ernährung Ihrer Katzen bei Nieren Problemen sicher zu stellen. Obendrein haben Sie dann auch die beruhigende Gewissheit, die Zutaten der Kochrezepte genau zu kennen. Dies ist bei Fertigfutter schon deshalb selten der Fall, da, auch wenn die Ingredienzien auf der Katzenfutter Dose aufgelistet sind, kaum ein Verbraucher weiß, was wirklich dahinter steckt. Vertrauen Sie also lieber auf eigene Kochrezepte und helfen Sie damit Ihren Katzen, Nieren Erkrankungen vorzubeugen und damit Nieren Fehlfunktionen keine Chance zu geben.

Daher wollen wir Ihnen einmal Kochrezepte vorstellen, die für Katzen mit Nieren Problemen besonders geeignet und flott zubereitet sind! Eines sei vorab noch erwähnt: Kochrezepte für Katzen mit Nieren Erkrankungen oder Neigung zu Nieren Problemen gibt es in Hülle und Fülle. Die Aufzählung verschiedener Kochrezepte soll Ihrer Anregung dienen, die Nieren Ihrer Tiere schonen und gesund erhalten!

„Fantasie- Reis“

Zur Herstellung benötigen Sie:

  • Ein hart gekochtes Ei
  • Einen Esslöffel Reis
  • ¼ Liter Fleischbrühe
  • Anderthalb Teelöffel Maiskeimöl
  • Einen Teelöffel Vitaminflocken
  • 0,5 Gramm Korvimin (Das ist eine hoch konzentrierte Mineralstoffmischung, die Sie bei Ihrem Tierarzt erhalten.)

So gelingt die Zubereitung:

Stellen Sie eine Fleischbrühe her, indem Sie einen Rindermarkknochen gut auskochen. Sollten Sie wenig Zeit haben, können Sie auch einen Fleischbrühwürfel in kochendem Wasser auflösen. Nun geben Sie den Reis hinein und garen ihn in der Brühe, bis er schön weich ist.

Katzenfutter-Rezept auf Reisbasis: Fantasie-Reis

Rezepte auf Reisbasis sind gut für Katzen mit Nierenproblemen geeignet.

Schütten Sie die Brühe nicht ab. Schneiden Sie das hart gekochte Ei in kleine Stücke. Nun geben Sie es zusammen mit dem Korvimin, dem Öl und den Vitaminflocken in die Fleischbrühe. Gut abkühlen lassen. Nun können Sie den „Fantasie- Reis“ in etwa drei Portionen, über den Tag verteilt, Ihren Katzen servieren. Bei diesem Rezept ist vor allem auch die unentbehrliche Flüssigkeitsaufnahme sicher gestellt.

Ein weiteres leckeres Reisgericht hinsichtlich „Kochrezepte“ für Katzen, die an empfindlichen Nieren leiden, ist das Rezept

„Peters Milchreis“

Eine geringfügige Abwandlung der oberen Rezeptur.

Sie brauchen:

  • Ein halbes gekochtes Ei
  • Einhundert Milliliter Milch (möglichst mit einem Fettgehalt von 3,5%)
  • Zwanzig Gramm Reis
  • Ein Viertel Liter Fleischbrühe
  • Einen halben Teelöffel Maiskeimöl
  • Einen Teelöffel Vitaminflocken
  • 0,5 Gramm Calciumcarbonat

So geht´s:

Bereiten Sie die Fleischbrühe, wie oben beschrieben, zu. Geben Sie den Reis hinein und kochen ihn, bis er weich ist. Nun fügen Sie das halbe gekochte Ei hinzu, das Sie vorher mit einer Gabel zerdrückt haben, das Öl, die Milch sowie die Vitaminflocken und das Calcium und rühren alles sorgfältig ein. Auch dieses Rezept ist für drei Portionen ausgelegt, die Sie über den Tag verteilt, füttern sollten.

„Genießer-Püree“

„Genießer-Püree“ ist ebenfalls eine leckere Nahrungsabwechslung und Nieren schonend für Ihre Katzen.

Die Zutaten:

  • Eine große Kartoffel
  • Ein halbes gekochtes Ei
  • Ein Teelöffel Vitaminflocken
  • Zwei Esslöffel Milch
  • 0,5 Gramm Calciumcarbonat

So schnell haben Sie das „Genießer- Püree“ zubereitet:

Schälen Sie die Kartoffel und kochen Sie sie solange, bis sie weich ist. Das hart gekochte halbe Ei zerdrücken Sie mit einer Gabel, geben die Milch und das Calcium hinzu und verrühren nun alles zu einer breiigen Masse. Um dies sämiger zu machen, können Sie einen Esslöffel Fleischbrühe beifügen. Das Ganze nun mit den Vitaminflocken servieren und wiederum auf drei Portionen pro Tag verteilen.

“ Frische Kulinarische Katzen-Kugeln“

Eine köstliche Schlemmer- Mahlzeit in Punkto „Kochrezepte für Katzen mit Nieren Problemen“, ist auch das Gericht „Frische Kulinarische Katzen- Kugeln“.

Hierfür benötigen Sie:

  • 150 Gramm geriebenen Käse
  • 60 Gramm Haferflocken
  • 40 Gramm Naturjoghurt
  • Zwei Esslöffel geriebene Haselnüsse
  • 30 Gramm Margarine
  • Renalzin (Dieses können Sie in Internet-Shops kaufen.)

So einfach gelingt Ihnen die Zubereitung:

Lassen Sie die Haferflocken ein wenig in dem Joghurt quellen, und vermischen Sie danach alles mit der Margarine sowie dem geriebenen Käse. Geben Sie nun Renalzin, unter Beachtung der Dosierungsangaben, zu der Masse, rühren es unter und formen kleine Kugeln, die Sie in den geriebenen Haselnüssen wälzen. (Renalzin, zur Erläuterung, unterstützt die Nieren Funktionen Ihrer Katzen!) Bewahren Sie dieses Gericht bitte bis zur Fütterung im Kühlschrank auf.

Sogar Laien wissen es: Katzen lieben Fisch.
Diese Tatsache führt uns zum nächsten Rezept:

„Fischplätzchen auf Müllersche Art“

Thunfisch für Katzenfutter Rezept “Fischplätzchen auf Müllersche Art”

Thunfisch ist die Basis für das Katzenfutter Rezept “Fischplätzchen auf Müllersche Art”.

Folgende Ingredienzien finden Verwendung:

  • Eine Dose Thunfisch in Wasser eingelegt
  • Zweihundert Gramm Weizenvollkornmehl
  • Zweihundert Gramm Maisgrieß
  • Fünfzig Milliliter Wasser
  • Eine Prise Salz
  • Einhundert Milliliter Pflanzenöl
  • Zum Bestreichen: Ein Eigelb
  • Renalzin

So bereiten Sie die Fischplätzchen zu:

Drücken Sie den Thunfisch gut aus und vermengen Sie ihn mit den übrigen Zutaten. Fügen Sie nun, nach Maßgabe der Dosierungsvorschrift, Renalzin hinzu, und verkneten Sie alles zu einem kompakten Teig. Danach rollen Sie ihn auf einer mit Mehl bestrichenen Arbeitsfläche, in einer Dicke von ungefähr einem halben Zentimeter, aus. Stechen Sie nun, beispielsweise mit einem umgedrehten Glas, kleine Plätzchen aus, und legen Sie diese auf ein Backblech, das Sie vorher mit Backpapier ausgekleidet haben. Mit Eigelb bestreichen und bei 180 Grad circa 15 bis 20 Minuten backen. Fertig ist ein weiteres Mahl unter der Rubrik: „Kochrezepte für Ihre Samtpfötchen“!

Diese köstlichen Fischplätzchen können Sie in einem luftdicht verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Kochrezepte in Hülle und Fülle

Wie Sie lesen konnten, warten viele köstliche Katzen Kochrezepte darauf, von Ihnen ausprobiert zu werden! Es handelt sich jedoch lediglich um eine kleine Auswahl der Kochrezepte, die für eine abwechslungsreiche und gesunde Nahrung Ihrer Katzen sorgen. Alle Kochrezepte sind zudem schnell und mühelos zubereitet. Probieren Sie die Kochrezepte einfach aus, denn auch die Geschmäcker unserer Stubentiger sind bekanntlich verschieden. Eines garantieren Ihnen jedoch alle genannten Kochrezepte:

Die gesunde, Nieren-schonende Nahrung für Ihre Katzen!

 

Bildquelle 1, 3: © airborne77 / Fotolia.com #46761486
Bildquelle 2: © Africa Studio / Fotolia.com #44745127
Bildquelle 4: © photocrew / Fotolia.com #43270392

1 Comment

  1. Ayna sagt:

    Meine Katze isst auch ziemlich gerne Reis.

Hinterlasse einen Kommentar