Trockenfutter

Die Qual der Wahl bei Trockenfutter: Die wichtigsten Marken und Varianten

Wenn Du Dich entschieden hast, eine kleine Samtpfote in Dein Zuhause aufzunehmen, bekommst Du einen treuen Begleiter, der Dir viel Freude macht und Dir viel Liebe schenken kann. Eine wichtige Voraussetzung, dass sich Deine Katze bei Dir wohl fühlt, ist die richtige Pflege. Du musst Dich für ein Katzenfutter entscheiden, mit dem Du Deinen Liebling füttern möchtest. Katzen sind Lebewesen, und genau wie Du haben sie ihren eigenen Geschmack. Da die Samtpfoten bei Dir im Haushalt leben, kannst Du ihren Geschmack in einem gewissen Grad beeinflussen. Ob Du Deine Katze mit Feuchtfutter oder Trockenfutter versorgen möchtest, ist Dir überlassen. Bist Du unsicher, probiere beides aus, und beobachte, was Deine Samtpfote besonders mag. Entscheidest Du Dich, Deinen Liebling mit Trockenfutter zu ernähren, stößt Du auf eine sehr große Auswahl. Damit Deine Katze nur hochwertiges Futter bekommt, solltest Du Dich bezüglich der Inhaltsstoffe und Nährwerte auskennen. Es gibt Marken, die sehr gut sind und denen Du vertrauen kannst. Aber auch preiswertes Trockenfutter für Katzen kann die richtige Wahl sein und ist nicht nur deshalb schlechter, weil Du es günstiger bekommst.

Trockenfutter für Katzen hat viele Vorteile

Trockenfutter

Finden Sie heraus, was Ihre Katze am besten schmeckt!

Trockenfutter hat gegenüber Feuchtfutter einige Vorteile, es gibt aber auch einige Nachteile zu benennen. Entscheide Dich, Deinem Liebling trockenes Futter anzubieten,wenn Du beispielsweise den ganzen Tag nicht zu Hause bist. In diesem Fall ist Trockenfutter eine gute Wahl, weil Du es Deinem Liebling hinstellen kannst, ohne dass es schlecht wird. Deine Katze wird davon fressen, wenn sie Hunger hat, und Du gehst nicht das Risiko ein, dass das Tier verdorbene Nahrung zu sich nimmt oder dass es Hunger hat, weil Du länger als geplant außer Haus bist. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass trockenes Futter sehr hart ist. Das Gebiss Deines Tieres wird gestärkt, wenn Du Dich für diese Futterart entscheidest. Katzen zerbeißen das trockene Futter, und wirkt sich positiv auf die Zähne des Tieres aus. Hast Du Dich für diese Fütterungsart entschieden, musst Du darauf achten, dass Deine Katze Wasser in ausreichender Menge zur Verfügung hat, denn das trockene Futter enthält natürlich keine Flüssigkeit. Wenn Du Deinem Tier einen Wassernapf hinstellst, solltest Du dafür einen anderen Platz auswählen. Dieser darf sich gern in einem anderen Raum befinden. So kombiniert Dein Liebling das Fressen und das Trinken nicht miteinander und wird erfahrungsgemäß mehr Wasser aufnehmen. Normalerweise trinken Katzen nicht, sondern sie nehmen die Flüssigkeit mit ihrem Futter auf. Dies ist der Nachteil des trockenen Futters: Es widerspricht der natürlichen Ernährung des Tieres. Da sich Katzen, die in freier Wildbahn leben, jedoch von Mäusen ernähren ist auch das Frischfutter genau genommen nicht zu einhundert Prozent artgerecht. Sie machen mit der Verwendung von Trockenfutter nichts falsch. Am besten ist die Verwendung einer Mischung von trockenem und feuchtem Futter. Dabei kann es Ihnen aber passieren, dass Ihr Liebling die eine oder andere Futter ablehnt.

Trockenes Katzenfutter hat verschiedene Inhaltsstoffe

Royal Canin Intense Hairball

Für die Reduzierung von Haarballen

Auch trockenes Katzenfutter hat einen Wassergehalt, dieser liegt jedoch nur bei maximal zwölf Prozent. Die wesentlichen Inhaltsstoffe von trockenem Katzenfutter sind Getreide, Tiermehl und getrocknetes Fleisch. Du kannst das Futter als alleiniges Futter verwenden, wenn es für Dich geeignet ist und wenn Deine Katze das Futter gern frisst. Nach dem Gehalt der Nährstoffe betrachtet, bekommt Deine Katze alles, was sie braucht. Darüber hinaus musst Du beim Kauf des Futters das Alter Deines Tieres berücksichtigen. Die Zusammensetzung der Nährstoffe variiert beim Katzenfutter nach dem Lebensalter. Das Leben der Tiere wird in drei Phasen eingeteilt: Junge Kätzchen, erwachsene Kätzchen und ältere Katzen. Darüber hinaus bekommst Du Futter für Katzen, die unter Allergien leiden. Dies ist auch bei trockenem Futter wichtig. Leidet Dein Samtpfötchenbeispielsweise unter einer Geflügelallergie, sollte das Tier kein trockenes Futter bekommen, das die entsprechenden Bestandteile nicht enthalten sind. Auch Spezialfutter für Erkrankungen wie Diabetes oder Nahrung für trächtige Katzen oder sterilisierte Tiere kannst Du als Trockenfutter bekommen. Da das Futter für Katzen einer Kontrolle der Lebensmittelbehörden unterliegt, kannst Du Dir sicher sein, dass die Inhaltsstoffe richtig deklariert sind. Du kannst das Futter Deiner Katze ganz bedenkenlos geben.

Diese Marken solltest Du beim Kauf von Katzenfutter kennen

Der Markenhersteller für trockenes Futter ist Whiskas. Du bekommst das Futter in Tüten und kannst es in Abpackungen von einem bis vier Kilo kaufen. Entscheide Dich zwischen verschiedenen Sorten: Mit Huhn, mit Lamm oder mit Thunfisch. Whiskas bietet Deiner Katze eine vollwertige Nahrung, die ohne künstliche Aromastoffe auskommt und einen besonderen Schutz für die Zähne bietet.

Katzenfutter

Die spezielle Fit & Well XL-Krokette regt zum intensiven Kauen an und bietet so einen besonderen Zahnpflegeeffekt. Sie eignet sich auch ideal für Katzen großer Rassen.

Eine sehr große Auswahl an trockenem Futter bietet Dir der Hersteller Royal Canin. Das größte Angebot bekommst Du für erwachsene Katzen. Das Fit-32-Futter eignet sich besonders gut für die Fütterung von Stubenkatzen, die nur sehr wenig Auslauf haben. Du kannst darauf vertrauen, dass Dein Liebling eine ausgewogene Ernährung bekommt. Außerdem weist der Hersteller darauf hin, dass die Tiere bei dieser Ernährung eine reduzierte Haarballenbildung haben. Du kannst die Tiernahrung in kleinen Abpackungen mit 400 Gramm Inhalt, aber auch in großen Beuteln mit einem Gewicht von bis zu 10kg. So kannst Du das Futter gut auf Vorrat kaufen.
Soll Dein Tier ein glänzendes Fell bekommen, ist das Futter Royal Canin Hair & Skin die richtige Wahl. Du wirst schon nach kurzer Zeit eine gute Verbesserung feststellen.

Hast du zu Hause einen großen Liebling, ist das Trockenfutter Happy Cat Supreme Adult Large Breed die richtige Wahl. Dieses Futter kommt ohne Bestandteile an Fisch aus und ist auf die Bedürfnisse großer Tiere sehr perfekt abgestimmt. Darüber hinaus gibt Dir die Verwendung dieses Futters die Gewissheit, dass die Zähne Deines Tieres sehr gut gepflegt werden. Du bekommst die Katzennahrung in Abpackungen zwischen 300 Gramm und zehn Kilogramm.

Reagiert Deine Katze empfindlich auf Milchprodukte, bekommst Du von Happy Cat verschiedene Katzennahrungzur Auswahl. Einige Produkte wie Happy Cat La Cousine Ente sind frei von Getreide und eignen sich als Vollnahrung für Tiere, die ein wenig Probleme mit ihrem Gewicht haben. Auch die GeschmacksrichtungenSeefisch oder Geflügel kannst Du anbieten. Happy Cat hat darüber hinaus ein gutes Angebot für ältere Katzen, die Probleme mit den Nieren haben.

Du bekommst Trockenfutter für Deinen Liebling in einer großen Auswahl und kannst es auf das Lebensalter und eventuelle Besonderheiten gut abstimmen.

 

Bildquellen:
Bild 1: © L.Klauser /Fotolia
Bild 2: © mihi / Fotolia
Bild 3, 4: schleckermaul.de

1 Comment

  1. Evi sagt:

    Hallo welches Futter gebe ich meiner Katze bei einer Futtermittel unverträglich?

Hinterlasse einen Kommentar