Katze entlaufen

Was ist zu tun wenn die Katze entlaufen ist ?

Der Schreck ist groß – die Katze ist entlaufen! Möglicherweise ist der Freigänger ungewöhnlich lange weg, vielleicht ist die Wohnungskatze durch ein offenes Fenster entwischt, auch bei einem mit Stress und Neuorientierung verbundenen Umzug kommt es vor, dass die Katze plötzlich weg ist. Zunächst suchen Sie sicher die nähere Umgebung ab, auch eventuelle Verstecke in der Wohnung, Katzen können bekanntlich sehr einfallsreich sein. Wird der geliebte Stubentiger nicht aufgefunden, muss die Suche ausgedehnt werden. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die meisten Menschen werden mit Online-Kleinanzeigen erreicht.

Katze entlaufen- erste Maßnahmen

Ist die Katze verschwunden, muss sie nicht unbedingt entlaufen sein. Möglicherweise hat sie sich irgendwo in der Wohnung zurückgezogen, beispielsweise im Wäschekorb, in der letzten Ecke unter dem Bett oder dem Sofa, vielleicht wurde sie auch versehentlich im Keller oder der Garage eingesperrt. Es empfiehlt sich daher, zunächst die Umgebung sorgfältig abzusuchen, um auszuschließen, dass die Katze entlaufen ist.

Suche erfolglos? Nachbarn ansprechen!

Bleibt die Suche ohne Erfolg, ist anzunehmen, dass die Katze tatsächlich entlaufen ist. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass sie in der Gartenlaube, Garage oder dem Schuppen eines Nachbarn sitzt, vielleicht erkundet sie auch gerade eine andere Wohnung. Bitten Sie daher die Nachbarn, in möglichen Unterschlüpfen nachzusehen und auch sonst nach der vermissten Katze Ausschau zu halten.

Futter aufstellen

Bild Napf mit leckerem Katzenfutter

Wenn Ihr Liebling entlaufen ist, kann es helfen, einen Napf mit leckerem Katzenfutter vor der Tür aufzustellen.

Eine Katze aus reiner Wohnungshaltung, die nur durch ein Versehen entlaufen ist, entfernt sich meist nicht weit von ihrem zu Hause. Hier kann es helfen, Futter vor der Haustür oder im Garten aufzustellen, um die meist verschüchterte Katze anzulocken. Ist eine den regelmäßigen Freigang gewohnte Katze entlaufen, kann sich diese Methode als weniger hilfreich erweisen, da sich diese meist in der Jagd auf Beutetiere versteht, sie weniger verunsichert reagiert und ihr Aktionsradius größer ist.

Suche ausdehnen

Um die Suche auszudehnen, können Sie Plakate mit einem Foto, Informationen zum Tier und Kontaktdaten aushängen. Außerdem sollten Tierschutzorganisationen und Tierärzte in der Umgebung informiert werden. Ist die Katze gechipt und registriert, ist eine Meldung an die Registrierungsstelle hilfreich. Oft werden auch Suchmeldungen für unregistrierte Tiere entgegengenommen und unterstützende Materialien wie Handzettel oder Plakate zur Verfügung gestellt, so beispielsweise bei Tasso e.V. Daneben können Anzeigen in den örtlichen Tageszeitungen helfen, die lokale Suche nach der Katze auszudehnen.

Überregionale Suche

Es ist durchaus möglich, dass sich das vermisste Tier gar nicht mehr in der Umgebung befindet. Schwierig wird es auch, wenn Katzen nach einem Umzug entlaufen oder am Urlaubsort verschwinden. Da niemand weiß, was in der Samtpfote vorgeht und welche Wege sie einschlägt, nachdem sie entlaufen ist, sollte die Suche überregional ausgedehnt werden. Dies erhöht die Chancen, sie zu finden.

Online-Kleinanzeigen schalten

Bild einer Katze. die in eine Zeitung schaut.

Wenn Ihre Katze entlaufen ist, können Sie eine kostelose Suchmeldung im Internet schalten.

Es gibt zahlreiche Tierschutzorganisationen und Plattformen, die kostenlose Suchmeldungen im Internet schalten, wenn ein Tier entlaufen ist. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Kategorisierungen und Filtermöglichkeiten. Einige sortieren nach Postleitzahlenkreisen, andere nach Landkreisen oder Bundesländern, wieder andere nach Rasse oder Aussehen der Katzen. Je mehr Online-Kleinanzeigen geschaltet werden, umso mehr Menschen werden erreicht und umso eher kann das vermisste Tier gefunden werden.

Selbst in Online-Plattformen suchen

Oft werden im Internet nicht nur Suchmeldungen veröffentlicht, wenn Katzen entlaufen sind, sondern auch Fundkatzen gelistet. Wer eine zugelaufene Katze aufnimmt, nicht gekennzeichnet und registriert ist, kann auf diese Weise versuchen, den Besitzer zu ermitteln. Durchstöbern Sie daher regelmäßig die Kleinanzeigen mit Fundtieren, vielleicht ist Ihre Katze dabei!

Wo können Online-Suchmeldungen geschaltet werden?

Es gibt zahlreiche private Foren und Tierfreunde mit privaten Homepages, die Suchmeldungen für vermisste Katzen entgegennehmen. Hier lohnt es sich, Suchmaschinen zu bemühen oder auch bei Tierschutzvereinen nachzufragen, welche Möglichkeiten bekannt sind. Daneben veröffentlichen verschiedene offizielle Organisationen Anzeigen, wenn Katzen entlaufen sind. Neben dem auch als Registrierungsstelle fungierenden Tasso e.V. gibt es die Deutsche Tiermeldezentrale. Hier kann sowohl eine Vermisstenmeldung mit Foto aufgegeben als auch nach Fundtieren gesucht werden. Einige Portale mit breit gefächerten Themen und Kategorien bieten ebenfalls die Möglichkeit, kostenlose Kleinanzeigen aufzugeben, wenn ein Tier entlaufen ist, eine weitere Option sind soziale Netzwerke. Nutzen Sie am besten sämtliche Möglichkeiten, die das Internet bietet, um einen großen Personenkreis auf den Verlust Ihrer Katze aufmerksam zu machen.

Bildquelle 1: © imayboro / Fotolia.com #54371783
Bildquelle 2: © Martina Osmy / Fotolia.com #39420499
Bildquelle 3: © fotowebbox / Fotolia.com #27192265

Hier gibt es bisher noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar