Katzenspielzeug selber basteln

Katzenspielzeug selber basteln

Katzenspielzeug kann im Fachhandel kostspielig erworben werden. Aber warum teuer bezahlen, wenn sich Katzenspielzeug mit wenigen Mitteln selber anfertigen lässt.

Maus am Stiel

Katzen sind bei der Auswahl von ihrem Spielzeug immer sehr wählerisch. Ein Katzenspielzeug, dass garantiert gut ankommt, ist die Maus am Stiel. Die Maus am Stiel ist das beliebteste Katzenspielzeug aller Zeiten, sie kann ganz einfach nachgebastelt werden, ist nicht teuer und sorgt bei der Katze garantiert für Freude. Um ein Katzenspielzeug selber zu basteln, werden nur wenige Materialien benötigt. Eine vorgefertigte Stoffmaus, ein Stab oder ein Ast, eine Decke sowie eine Heißklebepistole bzw. Klebstoff zum Festkleben reichen aus, damit das Katzenspielzeug hergestellt werden kann. Eine Schere zum Zuschneiden ist von Vorteil.

Bild zwei Plüschmäuse

Wenn Du deinen Liebling erfreuen willst, dann eine vorgefertigte Stoffmaus ist ein Muss! Damit kann das Katzenspielzeug „Maus am Stiel“ hergestellt werden.

Als erstes wird mit einer Schere ein Loch in den hinteren Teil der Maus gepresst. Hat das Loch die Größe erreicht, dass ein Stab oder Ast hindurch passt, muss mit einer Heißklebepistole etwas Kleber in die Maus hinein gedrückt werden, auch das Anfangsstück ist mit Kleber versehen, dieser ist auf dem Anfangsstück des Stabs anzubringen. Der Stab muss nachfolgend in die Maus gesteckt und angedrückt werden.
Die Maus muss am Stiel lediglich erkalten und überschüssige Klebereste an der Maus bzw. dem Stab entfernt werden.
Als Stab für die Befestigung des Spielzeugs bieten sich kleine und gerade Äste an, der Durchmesser des Asts sollte sich auf mindestens 1cm belaufen. Bei der Auswahl des Stabs/Asts ist darauf zu achten, dass dieser nicht direkt durchbricht, darüber hinaus sollte der Ast nach Möglichkeit keine Zweigstellen besitzen.
Um das Spiel für die Katze spannender zu gestalten, bietet sich eine dicke Decke an, je dicker der Stoff desto besser. Die Katze kann unter der Decke der Mausbewegung folgen, was den besonderen Reiz ausmacht.

Sisal Ball selber herstellen – Katzenspielzeug mit wenig Mitteln selbst gemacht

Bild Katzenbaby mit den Wollknäueln

Ein selbstgemachter Sisal Ball ist eine gute und gesundere Alternative zu dem Spielzeug aus Wolle

Aus einem Seil kann ein Sisal Ball auch ganz einfach selber gestaltet werden. Wer ein Sisal Seil zur Hand hat, kann dieses ebenso verwenden, wie die Reste von einem defekten Kratzbaum. Einen Sisal Ball selber zu machen kann sich lohnen, denn mit geringem zeitlichen Aufwand kann viel Geld gespart werden. Für den Ball aus Eigenproduktion werden lediglich 2m Sisal Seil, Klebeband und handwerkliches Geschick benötigt. Das Ende des Seils sollte mit Klebeband abgeklebt werden, dadurch kann das Seil besser durch die Schlaufen gezogen werden. Zu Beginn sollten ca. 50 cm des Seils hängen, mit dem längeren, restlichen Stück, sollte der Ball gefertigt werden. Um den Ball für die Katze interessanter zu gestalten, kann dieser mit Katzenminze oder Baldrian eingerieben werden. Wer genügend Platz zur Verfügung hat kann den Ball auch an der Zimmerdecke aufhängen. Neben dem Sisal Ball selbst ist auch ein zusätzliches Seil, ein Haken notwendig, ebenso wie Dübel, eine Schutzbrille und eine Schlag-Bohrmaschine.

Beliebtes Katzenspielzeug – Baldrian Stinkesocke oder Strumpf mit Katzenminze

Der Geruch von Baldrian ist für viele Menschen unangenehm, anders verhält es sich bei Katzen, welche den Geruch von Baldrian lieben. Der unangenehme Geruch soll mit dem Spielzeit nicht zum Problem werden, nach dem Spielen gilt es also, den Strumpf in einer wenig benutzten Schublade zu verstauen. Eine Baldriansocke oder ein Strumpf mit Katzenminze lassen sich ganz einfach mit einem alten Socken herstellen. Im besten Fall besteht der Socken aus 100% Baumwolle, da dieser am besten verträglich ist, falls die Katze Stoff verschlucken sollte. Wer sich für 100% Baumwolle entscheidet, der kann wärmer waschen, die Socke sollte bei mindestens 60 Grad gewaschen werden, damit alle Bakterien beim Waschen abgetötet werden können. Um Bakterien ein Verbreiten so schwer wie möglich zu machen, sollten am besten mehrere Socken angefertigt werden, diese können dann abwechselnd gewaschen werden und der Katze steht immer ein frischer, hygienischer Socken zur Verfügung.

Wer eine Baldriansocke anfertigt, der sollte darauf achten, dass die Socke viel Speichelflüssigkeit aufnimmt. Kissenfüllung nimmt Flüssigkeit auf und ist schnell trocknend. Alternativ kann auch ein Kochbeutel Reis als Futter für die Socke verwendet werden. Hier besteht der Vorteil, dass der Reis ein höheres Gewicht hat.

Für die Baldrian Socke oder den Katzenminzen Strumpf wird neben einer alten Socke noch 1 TL Katzenminze oder Baldrian benötigt, hier sollte unbedingt auf das Kraut zurückgegriffen werden und nicht auf die flüssige Variante. Ein Beutel mit Reis von 125g und ein Teelöffel von Baldrian oder Katzenminze sollten hinzugegeben und der Socken anschließend verschlossen werden. Ein einfacher fester Knoten reicht in der Regel schon aus, wer sicher gehen will, macht zwei Knoten in den Socken. Schon ist das Spielzeug für die Katze fertig.

Ein Katzenspielzeug, dass schnell und einfach hergestellt werden kann, ist ein Wasserspiel

Schädliche Pflanzen für Katzen

Sind alle Katzen wasserscheu? Besonderes kleine Katzen manchmal spielen gerne mit Wasser.

Mit einer Schüssel und wenigen Utensilien kann schnell ein herrliches Planschvergnügen für die Katze geschaffen werden. Für das Planschvergnügen ist nicht nur für die Katze ein Spaß, Kinder können auch eingebunden werden. Diese suchen dann die Utensilien aus dem Haushalt zusammen, welche später in der Schüssel aus Glas oder Porzellan landen. Für das Wasserspiel bieten sich vorrangig Teile an, die nicht aus Kunststoff bestehen. Natürliche Materialien, wie zum Beispiel Nussschalen oder Blumenblüten sorgen für Spaß und rufen garantiert keinen Schaden hervor.

Bildquelle 1: © mma23 / Fotolia.com #43471463
Bildquelle 2: © schleckermaul.de
Bildquelle 3: © Larisa Kursina / Fotolia.com #46245565
Bildquelle 4: © Hiro / Fotolia.com #32250542

1 Comment

  1. Merle Maus sagt:

    Sehr schöner Artikel und prima Ideen.
    Wäre nur schön und anständig gewesen, wenn Du auch einen Link zur Quelle eingefügt hättest… 😉

Hinterlasse einen Kommentar