Urlaub und Katze

Urlaub: Wohin mit der Katze?

Katzenbesitzer und Katzenfreunde stehen bei der Planung von Urlaubsreisen oftmals vor dem Dilemma einer guten Unterbringungsmöglichkeit mit Versorgung und katzengerechter Pflege für die kleinen Stubentiger und Schmusekätzchen. Wenn die Mitnahme des vierbeinigen Mitbewohners in den Urlaub unmöglich ist, dann muss eine alternative und möglichst reibungsfreie Lösung für dieses Problem gefunden werden. Denn auf den verdienten Urlaub sollten auch die Besitzer einer Katze nicht verzichten müssen.

Katzensitter in der Nachbarschaft

Die geplante Zeitdauer Ihrer Ferienreise ist bei der Lösungsfindung ein wichtiges Kriterium, denn die Katze ist auf ihre gewohnte Umgebung bei Ihnen zu Hause gewissermaßen fixiert.

Für einen Urlaub von nur kurzer Dauer wäre es für die Katze daher optimal, wenn diese in den gewohnten Räumlichkeiten auf Ihre Rückkehr warten darf und während dieser Zeit von einer vertrauensvollen Person versorgt und auch etwas gehegt wird. Der Stress für Ihr Tier wäre in einer solchen Konstellation nur begrenzt und ertragbar.

Der Katzensitter oder Catsitter ist idealerweise eine Person aus der unmittelbaren Nachbarschaft oder ein Angehöriger des Katzenbesitzers. Bevor Sie in den Urlaub gehen kann bereits ein Spielkontakt helfen, diese Person mit Ihrer Katze vertraut zu machen. Das Briefing zu Freßgewohnheiten sollte Marken und Mengen mit umfassen, am Besten ist es, wenn Sie den Katzensitter an Fütterungen teilnehmen lassen. Das erforderliche Sittertraining kann nur kurz sein, sollte aber zwingend auch den Umgang mit der jeweiligen Katzentoilette beinhalten.

Katzensitter in der Nachbarschaft

Ein Katzensitter in der Nachbarschaft ist für das Tier die angenehmste Lösung, wenn Herrchen oder Frauchen gerne in den Urlaub fahren wollen.

Eine Entlohnung für die Sitterdienste entspricht den Gepflogenheiten und ist üblich. Die Höhe der Entlohnung liegt dabei in Ihrem Ermessen und sollte dem erwarteten Aufwand entsprechen. Spiel- und Streichelphasen mit der Katze sollten nach Möglichkeit auch mit eingeplant werden. Liebhaber einer Katze betrachten Betreuungsphasen zwei mal täglich nicht als übertrieben. Bei entsprechend guter Vorbereitung, minimieren Sie den vermeidbaren Stress für Ihre Katze und können völlig unbeschwert Ihren Urlaub auch genießen.

In manchen Ballungszentren können Katzenclubs oder Organisationen für Heimtiere geeignete Personen empfehlen, welche das Katzensitten als Job ausüben. Professionelle Betreuer einer Katze sollten dabei zwingend über nachprüfbare Referenzen verfügen. Da Sie im Urlaub dem Catsitter ja auch den Zugang zu Ihrer Wohnung gestatten müssen, spielen daher neben Ihrer Katze auch die Aspekte der Sicherheit eine vordergründige Rolle.

Katzenpensionen bieten professionelle Betreuung

Eine professionell betriebene Katzenpension nimmt Ihre Katze in Pflege, wenn Sie sich im Urlaub befinden. Die typische Katzenpension betreibt die Beherbergung und Versorgung der Katzen in der Regel als Gewerbe und sollte eine sehr katzengerechte Betreuung und Versorgung gewährleisten können. Davon sollten Sie sich im Vorfeld des Urlaubs persönlich durch einen oder mehrere Besuche ruhig überzeugen. Die Standorte der Tierpensionen können durch eigene Recherche im World Wide Web gefunden werden, eine gute Idee ist es auch den gewohnten Tierarzt oder andere Katzenfreunde nach deren Empfehlung zu befragen.

Der vorübergehende Wechsel des Standortes, kann von gesunden Katzen gut vertragen werden. Bei sehr betagten oder kränkelnden Katzen, sind mit dem Standortwechsel gewisse Risiken verbunden. Die Betreuung und Pflege Ihrer Katze für den eigenen Urlaub ist kostenpflichtig. Die jeweiligen Tarife variieren zum Teil mit der Größe der alternativen Behausung, den gebotenen Pflegeprogrammen und der erwünschten Verpflegung.

Bei einer längeren Dauer von dem Urlaub sind oftmals auch ermäßigte Tagestarife der Katzenpension in Frage kommend, erkundigen Sie sich hierzu bitte beim Betreiber. Übliche Katzenpensionen beherbergen eine begrenzte Menge von Katzen als Gäste. Die unterschiedlichen Konzepte der Unterbringung können bei Ihrem Informationsbesuch vor dem Urlaub eingesehen und beurteilt werden.

Katzenfreunde in der Umgebung

Die betreuungswilligen Katzenfreunde in Ihrem Umfeld oder Arbeitskollegen, Freunde oder Angehörige bieten sich dann besonders gut an, wenn diese bereits mit Ihrer Katze vertraut sind. Solche Hilfestellungen sind geradezu ideal, wenn Sie sich in ähnlicher Form zu einem anderen Zeitpunkt dafür revanchieren können.

Katzenfreunde bieten Urlaubsbetreuung

Katzenfreunde unter Arbeitskollegen, Freunden oder Familie kümmern sich im Urlaub oftmals gerne um die Tiere.

Selbstverständlich sollten die Hauskatzen der Gastfamilie sich mit Ihrem Tier gut vertragen. Natürlich sollten Sie den gewohnten Kratzbaum und den Schlafkorb nebst der Katzentoilette mitbringen. Solche Logieroptionen können während der Zeit von Ihrem Urlaub optimal sein. Ein Testbesuch in Begleitung Ihrer Katze gibt dazu den notwendigen Aufschluß.<

Tierheime

Das Tierheim in Ihrer Nähe ist für etliche Katzenliebhaber keine valide Denkoption. In jedem Falle sollten Sie es sich zur Pflicht machen, das betreffende Tierheim auch zu begutachten und persönlich zu inspizieren. Tierheime operieren nicht nach gesetzten Standards und jedes hat eigene Vorstellungen vom Betrieb des Tierheims und der Betreuung von Haustieren während dessen Besitzer zum Beispiel im Urlaub weilen.

Nehmen Sie bei Ihrem Besuch dort aufmerksam wahr, wie es sich mit der Geräuschkulisse verhält und checken Sie angebotene Programme und auch den allgemeinen Zustand auch aus hygienischer Sicht. Von Belang wären neben den Kosten für die Unterbringung auch die Qualität der Pflege für Ihre Katze.

Es gibt durchaus Tierheime von gewissenhaften Betreibern mit dafür begabtem Pflegepersonal und passenden Räumlichkeiten. Sehr wahrscheinlich gibt es in Ihrem Umfeld auch mehrere Tierheime. Es kann sich deshalb durchaus lohnen, Ihre Suche nach der optimalen Lösung etwas weiträumiger zu gestalten und verschiedene Tierheime miteinander zu vergleichen.

Katzengerechte Unterbringung

Sie haben als verantwortungsvoller Katzenfreund die Pflicht, sich um eine möglichst katzengerechte Unterbringung für Ihren vierbeinigen Liebling zu kümmern. Mit etwas Rechercheaufwand läßt sich in der Regel auch eine wirklich adäquate Lösung für Ihr Haustier finden. Sie wollen schließlich sorglos in den Urlaub gehen und haben sich nach bestem Ermessen um eine gute Bleibe für Ihre Katze gekümmert. Ihrer Katze wird es sehr recht sein, wenn Sie aus dem Urlaub dann zurückkehren und mit wiederaufgefüllten Energiereserven gemeinsam wieder in den gewohnten Alltag übergehen.

Bildquelle 1, 2: © PicciaNeri / Fotolia.com #49875805
Bildquelle 3: © Kirill Kedrinski / Fotolia.com #48477375

1 Comment

  1. Catwoman89 sagt:

    Ich bring meine Katzen Lucky und Luke immer zu meinen Eltern wenn wir in den Urlaub fahren, da weiß ich das Sie gut aufgehoben sind. 🙂

Hinterlasse einen Kommentar